Aelfric, der ehrenhafte Sohn des Söldnerhauptmanns

  • Charakter-Eckdaten
    Name: Aelfric
    Geburtsjahr: 1113, Dezember
    Stand: 3. Stand
    Volk: Lateiner (England, Mercia)
    Religion: römisch-katholisches Christentum
    Wohnort: Jerusalem
    Aussehen: Ich würde mir Bradley James wünschen. Wenn anders, dann sollte die Haarfarbe dennoch in irgendeiner Weise blond sein und das Aussehen eher edel, trotzdem aber nicht zu feminin sein.


    Charakter-Hintergrund


    Familie: -


    Verhältnis zum Suchenden: Aelfric ist der Sohn Wulfrics. Außer seinem Vater gibt es in seinem Leben lediglich noch seine Schwester Ealdgyth in seinem Leben.


    Vergangenheit der gesuchten ID: Aelfric wurde in England geboren und war der ganze Stolz seiner Eltern, die sich tatsächlich aus aufrichtiger Liebe füreinander entscheiden konnten und hierbei auch den Segen ihrer Familien besaßen. Sonderlich viele Erinnerungen an seine Heimat wird Aelfric allerdings nicht besitzen, denn als er diese verlassen musste, war er gerade einmal sechs Jahre alt. Wulfric war gerade mit einem Großteil der anderen Männer des Dorfes unterwegs, als das Dorf von einem der normannischen Eroberer niedergebrannt, seine schwangere Mutter bei diesem Überfall brutal niedergestochen wurde. Es ist lediglich dem aufgeweckten Aelfric zu verdanken, dass er selbst und seine Schwester Ealdgyth das Massaker überlebt haben, denn als die feindlichen Reiter kamen, versteckte er sich und seine Schwester in der Schmiede ihres Vaters, wo sie wohl einzig und allein durch Gottes guten Willen unentdeckt blieben. Verängstigt verblieben die Kinder in der Schmiede, bis das Feuer sie zur Flucht zwang. Im nahe gelegenen Wald wurden sie dann Stunden später von ihrem Vater entdeckt. Nachdem Wulfric seine Ehefrau Leoflaed begraben hatte, nahm er nach diesem Vorfall seine Kinder und einige der verbliebenen Männer um gen Jerusalem zu ziehen und eine neue Zukunft aufzubauen. Eine zweite Frau an seiner Seite gab es nicht mehr.


    Wissenswertes zur gesuchten ID: Aelfric ist der Stolz seines Vaters, der mit aller Kraft versucht, einen starken Mann aus ihm zu machen. Wulfric wünscht sich für seinen Sohn ein gutes Leben in Wohlstand und ist bereit, hierfür über Leichen zu gehen. Nichts, dass ihm schwer fällt, denn er ist ein Söldnerhauptmann, der sich, wenn keine Kriege stattfinden, intensiv im Untergrund aufhält und außerdem ein Hurenhaus betreibt. Wulfric ist keinesfalls der warme und liebende Vater, sondern greift durchaus auch zu harten Erziehungsmethoden, um in der Erziehung auch an das gewünschte Ziel zu kommen. Niemals soll Aelfric noch einmal ein solches Leid erfahren müssen, wie in seiner frühen Kindheit.
    In die zwielichtigen Geschäfte seines Vaters wird Aelfric durchaus mit einbezogen, übernimmt allerdings keine wirklich schmutzigen Aufgaben. Ehre ist Wulfric durchaus ein Begriff und bei aller Härte und Stärke soll sein Sohn den Wert dieses Wortes ebenfalls erlernen, ganz besonders im Kampf. Vater und Sohn üben sehr viel an den Waffen und Aelfric dürfte für sein zartes Alter ein recht erfahrener Kämpfer sein, der auch töten kann. Er nimmt schon seit einigen Jahren teil, wenn Wulfric tatsächlich als Söldner anheuert und er und seine Männer in einen echten Kampf reiten. Wulfric hält sich mit wachsamen Augen meistens in der Nähe seines Sohnes auf, schont ihn allerdings nicht auf dem Schlachtfeld.


    Erwartungen an die ID/Das Konzept: Ich bin offen für Streitigkeiten zwischen Vater und Sohn, möchte aber dass durchaus auch Loyalität zwischen den beiden ein entscheidender Faktor ist. Wulfric ist von kriminellen Energien getrieben und Aelfric weiß das auch; er muss es nicht gut finden, sollte das aber unterstützen, weil ihm der Bund zu seinem Vater wichtig ist. Für alle weiteren Entwicklungen bin ich offen und möchte da nicht zu viele Vorgaben machen.



    [size=14]Über die Spieler


    [size=10]Anforderungen an den Spieler: Eigentlich nur, was ich auch bereit bin, zu geben: aktives Rollenspiel. Du musst wirklich nicht jeden Tag posten, solltest aber auch nicht ständig wochenlange Pausen einlegen. Wenn du einmal keine Zeit hast, ist das kein Problem, aber sag dann bitte Bescheid. Ebenso, wenn du aus dem Spiel doch einmal aussteigen willst. Nichts ist frustrierender, als ergebnislos und über Wochen auf 'nichts' zu warten.


    Informationen über den Suchenden: Ich führe auch neue Spieler gerne durch alle Fragen die sie umtreibt und bin selbst ein zuverlässiger Schreiber. Ich poste nicht jeden Tag, bin aber seit 2012 zuverlässig und regelmäßig dabei - bei mir wird ganz bestimmt niemand grundlos und über längere Zeit hängen gelassen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!