Eleonora von Jaffa Baronin von Oultrejordain

  • Mitglied seit 27. Oktober 2013
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
320
Punkte
1.665
Profil-Aufrufe
1.054

Damals...

Geburtsjahr
1115
Geburtsort
Im Herrschaftssitz derer von Flandern = Burg Gravensteen
Volk
Lateiner

... Heute

Stand
2. Stand
Glauben
Christlich (katholisch)
Altersgruppe
Adultus (ab Mündigkeit bis 35)
Vormund
Romain du Puy
Herr
Melisende von Jerusalem

Header

Haus

Haus Puy

Wappen

Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

Familie

Vater
Robert von Jaffa (ehemals von Flandern)
Mutter
Catherine von Oudenborch (gestorben 1115) 'Stiefmutter' Alice von Jerusalem
Status
verheiratet
Ehepartner
Romain du Puy
Kinder
Geburt des ersten Kindes Mitte März 1133: Raymond du Puy (jr.)
Geschwister
'Stiefschwester' Konstanze von Antiochia

Aussehen

Größe
mittel
Körperbau
athletisch
Erscheinungsbild
wohlhabend
Haarfarbe
braun
Augenfarbe
braun
Aussehen
Eleonora ist eine Frau mit recht jugendlichem, frischen Aussehen. Sie neigt dazu, zu erröten. Sie hat einen für eine junge Dame ungewöhnlich 'sportlichen' Körperbau.

Fähigkeiten & Eigenschaften

Primäre Attribute
Nicht für etwas Besonderes bekannt.
Charaktereigenschaften
bedacht
charismatisch
ehrgeizig
eloquent
kommunikativ
liebevoll
pragmatisch
verträumt
zurückhaltend

Eigenschaften2

Vorteile / Stärken
Charisma
Nachteile / Schwächen
Bastard
Minderwertigkeitskomplexe
Ergänzungen
Eleonora ist ohne Mutter und über weite Teile ihrer Kindheit und Jugend auch ohne Vater aufgewachsen. Sie wurde daher früh an die Pflichten und Kenntnisse herangeführt, die eine Hausherrin ausmachen. Die Gouvernante hatte dabei mehr 'Schwierigkeiten' mit dem 'unabhängig' denkenden und handelnden Mädchen als der Kaplan. Dinge wie die Planung und Überwachung eines Haushalts oder einer Herrschaft inklusive der Korrespondenz und der Buchführung fallen Eleonora vergleichsweise leicht da sie - mangels (anwesender) Eltern - von klein auf darin ausgebildet wurde.
Die junge Baronin pflegt das ungewöhliche Hobby des Bogenschießens mit großer Leidenschaft.

Ihr Ehrgeiz bezieht sich darauf, dass sie - ähnlich wie Melisende - trotz ihrer Weiblichkeit auch als Herrin und nicht nur als Frau des Barons anerkannt werden möchte.
Eleonoras Minderwertigkeitskomplex ist durch die Weise in welcher Prinzessin Alice von Jerusalem auf sie - als Bastardin und vermeintliche Konkurrentin um Roberts Liebe und die Grafschaft Jaffa - herabsieht ausgelöst und geprägt worden. (Alices 'kühle' Art ihr gegenüber konnte der jungen Frau nicht lange verborgen bleiben ...)

Eigenschaften3

Beherrschte Sprache
arabisch
französisch
Fähigkeiten
buchhalten
konversieren
nähen
rechnen
sticken
tanzen
verhandeln

Besitz

Grundbesitz
Eleonora 'besitzt' das Herz von Romain du Puy und somit die Baronie Oultrejordain mit allem was dazugehört ;).
Persönlich hat sie Kleider, Schmuck und ihre Hochzeitsgeschenke in Besitz.

Geschichte

Geschichte
Name: Eleonora von (mittlerweile) Jaffa

Geburtsjahr: Erste Frühlingstage anno 1115 (23.03.)

Herkunft: Eleonora wurde als illegitime Tochter Ihres Vaters Robert III. von Flandern auf dem Herrschaftssitz seiner Familie geboren.

Religion: Christentum

Stand: Adelige

Historische ID: Nein(!)

Kurzer Hintergrund: Die ersten fünf Lebensjahre hat die kleine Eleonora auf Burg Gravensteen in Flandern verbracht. Zunächst umsorgt von einer Amme da ihre leibliche Mutter nach der leider fruchtbaren Liaison mit dem zweiten Sohn des Hauses auf dem Kindbett verstorben ist. Als Zofe der Hausherrin war sie doch etwas ‚in Ungnade gefallen‘, als die unsägliche Affäre - zumindest innerhalb des Hausstandes - bekannt wurde. Als Angehörige des niederen Adels wäre sie keine standesgemäße Gemahlin gewesen. Eigentlich liebte Robert III. seine kleine Tochter, doch als er 1118 ins Heilige Land zog ließ er sie zur Erziehung bei seinem älteren Bruder zurück. Das Königreich Jerusalem konnte einem jungen Krieger eine Heimat sein, kaum jedoch einem kleinen Mädchen wenn der Vater zum Kampf auszog … Da sich die Familie aus politischen Gründen entzweite holte man Eleonora dann aber doch im Alter von 5 Jahren in die Levante und sie wuchs fortan auf der Burg Caymont in der gleichnamigen Herrschaft auf, einer Besitzung des Vaters (in einer der Krondomänen Balduins II.) die dieser durch seine Dienste für den König erworben hatte. Robert III. war auch weiterhin viel ‚auf Reisen‘ für den König und so lag die Erziehung der jungen Frau in den letzten zehn Jahren in erster Linie in den Händen einer Gouvernante. Auch wenn Eleonora kein ‚aufmüpfiges‘ Mädchen war, so war sie doch auch bemüht, sich einen gewissen Freiraum von der Gesellschafterin zu verschaffen. Die junge Dame hat nämlich ein nicht eben ‚angemessenes‘ Faible für das Bogenschießen, welchem sie mit großer Leidenschaft folgt!

Titel: von Jaffa (früher 'von Flandern' über den leiblichen Vater, auch wenn dieser auch nicht mehr Herrscher im Gebiet seiner Vorväter ist)

Die restliche Familie lebt wohl noch in Europa, es besteht jedoch kaum bis kein Kontakt.
Mittlerweile hat sie in die Familie du Puy 'eingeheiratet'. Sie hat Mitte März 1133 das erste Kind Romain du Puys zur Welt gebracht, den 'Stammhalter' Raymond du Puy (d. J.).

Eleonora war bis vor kurzem im Königreich außerhalb der engen Grenzen um die Burg Ihres Vaters herum so gut wie nicht bekannt, da sie sehr abgeschieden und behütet aufgewachsen ist.
Nunmehr, als Baronin von Oultrejordain, ist sie sehr bemüht, sich einen größeren Bekannten- und (weiblichen) 'Freundes'-Kreis aufzubauen.

Spielerdaten

ID-Status
Aktiv
Spielmodus
Neugierig