Renier de Brus - Ein Denker und der Baron der Grenzburg Banias!

  • Charakter-Eckdaten
    Name: Renier de Brus, Baron von Banias
    Geburtsjahr: 1096
    Stand: 2. Stand
    Volk: Lateiner
    Religion: römisch-katholisches Christentum
    Wohnort: Banias, Jerusalem
    Aussehen: Im Moment hat der Baron das Gesicht von Aidan Gillen.



    Charakter-Hintergrund


    Familie: Haus Brus


    Verhältnis zum Suchenden: Renier de Brus wird von der Spielleitung ausgeschrieben, kann sich aber über eine bespielte Tochter und einen bespielten Schwiegersohn freuen!


    Vergangenheit der gesuchten ID: Renier de Brus, Baron von Banias, stammt aus der kleinen Herrschaft Brus auf der Cotentin-Halbinsel in der Normandie. Er pilgerte im Jahre 1125 mit einigen Gefolgsleuten ins Heilige Land, wo er von König Balduin II. mit der Baronie Assebebe belehnt wurde. Kurze Zeit darauf, im Jahre 1128, erhielt er die Burg Banias zum Lehen, welche König Balduin von den Assassinen geschenkt worden war. Seit diesem Jahr ist er als Baron von Banias bekannt, mit welchem Assebebe verschmolzen wurde.[/size]


    Er ist verheiratet mit Geneviève de Milly, einer Schwester von Guy de Milly, dem Herrn von Anabta. Mit ihr hat er eine Tochter, Margaux de Brus, welche mit Honfroy de Toron, dem Baron von Toron, verheiratet ist.


    Wissenswertes zur gesuchten ID: Renier de Brus ist der Herrscher einer Grenzregion. Banias liegt an der Straße zwischen Akkon und Damaskus und ist sehr häufig ein Ziel für feindliche Überfälle und Angriffe. Renier selber ist mehr Politiker als Krieger und so hat er einen fähigen Konstabler damit beauftragt Burg und Ländereien gegen die Damaszener zu halten! Denn um eine Burg an der stürmischen Grenze zu Damaskus zu halten benötigt es mehr als nur Kampfgeschick, viel wichtiger sind politische Bande und eine starke Position im Reich. So zumindest die Meinung des Barons, welcher durch die Eheschließung seiner Tochter bereits einen starken Verbündeten in seiner Nachbarschaft erhalten hat. Oft hat man den Baron von Banias auch in Jerusalem gesehen, wo er in der Haute Cour, dem königlichen Rat von Jerusalem, oftmals kluge Worte gefunden hat. In letzter Zeit ist er aber verdächtig abwesend und hält sich eher in seiner Baronie auf. Woran das wohl liegt?


    Über die Spieler


    Anforderungen an den Spieler: Von einem Spieler erhoffen wir uns dass er diese ID eher als Gelehrten und Denker, denn als großen Krieger ausschreibt. Renier war schon einmal bespielt und somit wäre ein charakterlicher Bruch natürlich etwas merkwürdig.


    Informationen über den Suchenden: Die Spielleitung und auch das bespielte Umfeld Reniers stehen immer gerne mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen jeden Spieler gerne! Gerade für Neulinge ist dies ein schönes Gesuch, da Renier gut im Königreich eingebettet ist und sicherlich einen interessanten Einstieg hier im Königreich ermöglichen würde!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!